13. Security Forum „Künstliche Intelligenz und Security“

Am Donnerstag, 17. Januar 2019, lud die Technische Hochschule Brandenburg ein zur Diskussion über die Einflüsse von Künstlicher Intelligenz (KI) auf die Security.

KI hat durch die fortschreitende Digitalisierung einen signifikanten Schub erfahren und gilt als einer der großen Zukunftstrends. In Begleitung mit Big Data stellt die KI den wesentlichen Baustein für Analysen und Entscheidungen. KI deckt Muster und Schwachstellen auf, KI lernt aus der Vergangenheit, simuliert in die Zukunft und kann kontrollieren. KI ist das zentrale Werkzeug für die Effizienz und Security komplexer Technologiefelder. KI hat aber auch eine Mächtigkeit erreicht, die ihrerseits reguliert werden muss. Die Referenten des Forum diskutierten die Fragen: Welche Security-Maßnahmen und Regulierungen müssen in einer KI vorgesehen werden? Wie wird Security für Angriffe genutzt? Wie kann KI für Security eingesetzt werden? Welche gesellschaftlichen, ethischen, technischen, organisatorischen und rechtlichen Security-Maßnahmen überwachen eigentlich die KI?

Die Agenda finden Sie hier.
Die Broschüre finden Sie hier.

Videos und Präsentationen

Das 13. Forum wurde von unseren großzügigen Sponsoren Wirtschaftsförderung Berlin Brandenburg (WFBB), DAkks, DEKRA, TrendMicro, HiSolutions und T-Systems unterstützt. Diese engagierten Partner Smart Kid Security, BlockAxs und Anna – ein digitale Leben, ein sehr ambitioniertes Awarenessprojekt des BMJV und irights, der VDI, Verein Deutscher Ingenieure, Arbeitskreis Sicherheit, das Bundeskriminalamt und die Fraunhofer Akademie rundeten die Ausstellung ab.

Wir danken allen Sponsoren, Partner, Studierenden und Helfern aus dem Studiengang Security Management und der Technische Hochschule Brandenburg, die diese Veranstaltung möglich gemacht haben.

Save.the.Date. // das 14. Security Forum findet am 23. Januar 2020 statt.

Sponsoren

Partner

Print this pageDownload this page as PDF