Die Lerninhalte

Der Masterstudiengang Security Management umfasst drei Semester (90 Credits gemäß European Credit Transfer System). Die Lehrveranstaltungen gliedern sich in vier inhaltliche Schwerpunkte:

  1. Security Management    IT-Sicherheit
  2. Mathematische und technische Grundlagen
  3. Recht und Betriebswirtschaftslehre

Diese Schwerpunkte sind mit den Pflichtfächern abgedeckt; In diesen Pflichtfächern erfolgt sowohl die Vermittlung eines fundierten, technischen Grundlagenwissens, als auch die Entwicklung von Managementkompetenz. Mit diesem Curriculum decken wir den Bedarf eines ganzheitlichen Sicherheitsmanagement für Unternehmen und Organisationen ab. IT-Sicherheit ist dabei ein zentraler, notwendiger Bestandteil.

Im Rahmen des umfangreichen Angebotes an Wahlpflichtfächern wird die modulübergreifende Methodenkompetenz gefördert:

  • Datenschutz in der vernetzten Welt
  • Sicherheitsanforderungen an kerntechnische Anlagen
  • IT-Sicherheit im BOS Umfeld
  • Systemkompetenz und sicherheitsbewusstes Handeln
  • Working for Life
  • Payment Card Industry Data Security Standard (PCI DSS)
  • Informationssicherheitsmanagementsysteme
  • Technische Aspekte der IT-Forensik
  • Sicherheitsveranstaltungen
  • Sicherheit von Rechenzentren
  • Risikoanalysen und Risikomanagement
  • Cyberwar
  • IT Infrastructure Libary (ITIL)
  • Know How Schutz

Detaillierte Informationen zu den einzelnen Fächern, Pflichtveranstaltungen und Dozenten finden Sie im Vorlesungsverzeichnis auf der Webseite der THB Brandenburg.